Ipal


Ipal sozialer Roboter

iPAL Robot, nach Angaben des Anbieters AvatarMind, kann der Roboter für Kindererziehung, Seniorenbetreuung und Hospitality/Retail eingesetzt werden. Für Schulen und Pflegeeinrichtungen werden derzeit verschiedene Softwarepakete entwickelt.

Ipal wird hergestellt von

AvatarMind

Rating

Be the first to rate Ipal

Spezifikationen Ipal

Der Ipal-Roboter ist 103 cm hoch und wiegt 12,5 kg. Ipal hat 6 Mikrofone, 5 im Kopf, 1 in der Brust, um Geräusche zu lokalisieren. Die Batterie befindet sich im unteren Teil des Roboters, so dass ein Umfallen nahezu ausgeschlossen ist. Der Roboter kann per Telepräsenz ferngesteuert werden.

Software, Android OS, Alle Standard Android Apps können auf dem 6 Zoll Display ausgeführt werden. Content Editor, um Inhalte und Aktivitäten für iPal entlang einer Timeline zu erstellen. SDK für weitere Entwicklungen

Der Kauf des sozialen Roboters Ipal beginnt ab 3900 Euro.

Anwendungen Ipal

iPal ist ein Lehrer für Kinder mit gesprochener Sprache und tabellenbasierten Bildungsprogrammen, der Lerninhalte auf eine ansprechende Weise bereitstellt, die die soziale Entwicklung unterstützt und das Interesse an Wissenschaft und Technologie fördert.

Ältere Begleitung / Pflege : Viele Älteste sind allein und einsam. Sie haben oft Probleme, den Überblick über alltägliche Aktivitäten wie die Einnahme ihrer Medikamente zu behalten. iPal ist ein ständiger Begleiter, der die persönliche Pflege ergänzt und Sicherheit mit Warnmeldungen für viele medizinische Notfälle wie Stürze bietet.

Einzelhandel/Gastronomie : Ein Beispiel ist eine Kette von Kindergeschäften, in denen iPal Kinder begrüßt, wenn sie durch die Tür kommen, sie unterhält, ihnen von Produkten erzählt, etc. Ein weiterer ist die Tätigkeit als Concierge/Greeter in Hotels, um den Gästen einen höheren Grad an persönlichem Service zu bieten.


Latest news about Ipal

Healthcare provider in the netherlands extends experiments on social robots

healthcare provider in the netherlands extends experiments on social robotshealthcare-provider-in-the-netherlands-extends-experiments-on-social-robots.jpg Healthcare provider Philadelphia sees robots as a tool and complementary to the existing care process. The Pepper robot, renamed Phi robot at Philadelphia, has already met more than 2,000 clients, relatives and employees. From the time spent in the accommodation periods, it appears that the robot fulfils a function as an emotional outlet. The robot also helps with practical control, such as the daily rhythm. The robot helps to remind people of certain things or gives suggestions for actions. Clients visibly build a bond, gain more self-confidence and learn from and with the robot.

...read more
Cookies at Robots.nu

Robots.nu uses cookies

We place cookies on your device to give you the best user experience. By using our site, you agree to the placement of these cookies. More information in our Privacy statement

Agree