Baxter


Baxter

Nach Ansicht von Experten ist es an der Zeit, dass Roboter und Menschen zusammenarbeiten. Tony Fadell, der eng an der Entwicklung von iPod und iPhone beteiligt ist, nennt die Entwicklung von Baxter: "Ein Macintosh-Moment für die Roboterwelt. Er meint, dass wir mit Baxter einen Punkt in der Entwicklung des Roboters erreicht haben, an dem sie unwiderruflich in unser Leben eintreten, mit uns arbeiten und Teil unserer Welt werden.

Baxter wird hergestellt von

HAHN Robshare

Rating

Be the first to rate Baxter

Baxter, professioneller Serviceroboter

Baxter ist ein unglaublich vielseitiger Roboter, der einfache Aufgaben im Mittelstand auf einem Förderband erledigen kann. Da die Sensoren von Baxter wissen, wo sich die zu greifenden Objekte befinden, sind sie flexibel und nicht etwa die starren Roboter, die wir aus der Automobilindustrie kennen.

Durch seine Sensoren kann er auch Menschen sehen, die mit ihm arbeiten. Deshalb ist Baxter auch sehr sicher. Auch die Art und Weise, wie Baxter programmiert werden kann, ist sehr modern. Statt dass ein Programmierer Code für Code Zeile für Zeile in Baxter schreibt, kann der Roboter von Menschen lernen. Wenn sein Kollege ihm zeigt, was zu tun ist, indem er die Arbeit einmal mit den Händen macht, wird er sie einfach wiederholen. Damit er so an die Arbeit gehen kann.

Die Fakten in einer Reihe:

- Baxter kostet 22.000 Dollar. Daraus ergibt sich ein Stundenlohn über die Laufzeit von 4 Dollar. Ein Unternehmen kann somit bares Geld bei der Arbeit sparen. Baxter ist daher eine tief greifende Investition, die auch von KMU getragen werden kann.
- Baxter kann selbst zusammengestellt und programmiert werden. Die Programmierung erfolgt, indem man seine Arme die gewünschte Bewegung ausführen lässt und ihm Anweisungen auf seinem Bildschirm gibt. Das ist etwas ganz anderes als hunderte von Stunden zu programmieren, wie es bisher immer nötig war. Rethink nennt dies "Training by Demonstration".
- Baxter wird nie einen Menschen verletzen. Er verfügt über eingebaute Sicherheitssysteme, die dafür sorgen, dass sich eine Person in der Nähe befindet, mit zusätzlichen Sicherheitsvorrichtungen, die dafür sorgen, dass er seine Bewegungen stoppt, wenn sich jemand in den Weg stellt. So können Baxter und Menschen im gleichen Raum zusammenarbeiten.


Latest news about Baxter

Rethink Robotics schließt seine Türen

Rethink Robotics logoRethink Robotics.jpg Rethink Robotics, der Bostoner Hersteller von kollaborativen Robotern Baxter und Sawyer, hat heute seine Türen geschlossen. Rethink wurde 2008 gegründet und hat laut Crunchbase bis heute fast 150 Millionen Dollar gesammelt. Die letzte Finanzierungsrunde war eine 18 Millionen Dollar schwere Serie E im August 2017. Überdenken Sie Robotics CEO Scott Eckert bestätigte die Nachricht zunächst per E-Mail an The Robot Report. "Ich kann bestätigen, dass die Nachricht leider wahr ist, Rethink Robotics hat heute seine Türen geschlossen", schreibt Eckert. "Wir waren Pioniere und Innovatoren in der Branche und verantwortlich für die Entwicklung der Kategorie der kollaborativen Roboter, aber leider haben wir nicht ganz den Markterfolg erreicht, den wir uns vorgenommen hatten. Wir haben unserem Team geholfen, ein neues Zuhause zu finden und sind mit Interesse überhäuft worden. Es ist eine Weltklasse-Gruppe von Menschen, die bei ihren nächsten Bemühungen weiterhin Großes leisten wird."

...read more
Cookies at Robots.nu

Robots.nu uses cookies

We place cookies on your device to give you the best user experience. By using our site, you agree to the placement of these cookies. More information in our Privacy statement

Agree