TU Eindhoven


Wo Innovation beginnt

Die Robotik an der Technischen Universität Eindhoven ist ein schnell wachsendes Forschungsgebiet. Roboter können die Lebensqualität verbessern, indem sie gefährliche oder schwierige Aufgaben übernehmen. Gerade mit der Alterung der Bevölkerung können Roboter dazu beitragen, das unabhängige Leben älterer Menschen zu verlängern. Mit der zunehmenden Entwicklung von Basistechnologien wächst die Robotik, wie sie weltweit anerkannt ist.

Gerade für Roboter, die mit Menschen arbeiten, stehen wir vor vielen interessanten Herausforderungen, die nur durch die gemeinsame Arbeit vieler Experten mit unterschiedlichem Hintergrund gelöst werden können. Deshalb arbeiten verschiedene Fakultäten der TU/e mit vielen wichtigen Akteuren auf der ganzen Welt zusammen: der akademischen Welt, der Geschäftswelt, aber auch mit den Anwendern. Neben den technischen Herausforderungen ist natürlich auch die gesellschaftliche Akzeptanz sehr wichtig und wurde aktiv erforscht.


Produkte von TU Eindhoven

amigo service robot
Amigo Serviceroboter

AMIGO steht für Autonomous Measure for IntelliGent Operations. AMIGO beteiligt sich am Projekt RoboEarth. Durch das RoboEarth-Netzwerk müssen Roboter in der Lage sein, mit unvorhergesehenen Umständen umzugehen, damit sie besser lernen, wie sie in neuen Situationen reagieren können.

Amigo Service Robot
Robot-M.D
Roboter M.D.

Robot M.D., ist ein Heimpflege-Roboter, der kritische Situationen überwacht und erkennt, die schnelle medizinische Hilfe für ältere Menschen und Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen erfordern. Die Anwendung beinhaltet den Einsatz des NAO-Roboters zur Detektion und einer IRobot-Basis für den Transport.

Robot M.D.

Cookies at Robots.nu

Robots.nu uses cookies

We place cookies on your device to give you the best user experience. By using our site, you agree to the placement of these cookies. More information in our Privacy statement

Agree